Allgemeinarztpraxis Dr.Heiduk/Dr.Heßdörfer

Sie sind hier: Impressum und Datenschutz
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Suchen nach:

Impressum

I. Pflichtangaben nach §5 Telemediengesetz:
Verantwortlich:
Dr. med. Stefan Heiduk
Burkardusstraße 12
97274 Leinach

Telefon: 09364/1333
Telefax: 09364/6800
E-mail: hausarzt-leinach@t-online.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
Elsenheimerstraße 39
80687 München
http://www.kvb.de

Zuständige Kammer:
Bayerische Landesärztekammer
Mühlbauerstraße 16
81677 München
http://www.blaek.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung verliehen in der Bundesrepublik Deutschland: Arzt

Berufsrechtliche Regelungen:
Berufsordnung der Bayerischen Landesärztekammer
Heilberufsgesetz der Bayerischen Landesärztekammer
http://www.blaek.de

II. Haftungsausschluss:
Die Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Eine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben wird nicht übernommen. Die hier dargestellten Angaben können jederzeit ohne vorherige Vorankündigung geändert, gelöscht oder ergänzt werden. Von diesem Internet-Angebot wurden Links zu fremden Seiten angelegt. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten dieser verlinkten Seiten und machen uns deren Inhalt nicht zu eigen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausdrücklich deren Betreiber verantwortlich.

III. Datenschutz-Information:
Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Dieser Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung sind:
Dr. Heiduk und Dr. Heßdörfer, Praxis für Allgemeinmedizin, Burkardusstraße 12, 97274 Leinach, Telefon 09364/1333.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetztlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Befunde und Therapievorschläge, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten oder andere Therapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte/Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst von Versicherungen, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

4. Speicherung Ihrer Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.
Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben.

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift für die zuständige Aufsichtsbehörde lautet:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Telefon 0981/531300
poststelle@lda.bayern.de

6. Daten, die uns per E-Mail oder Post erreichen

Personenbezogene Daten wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Geburtsdatum werden von uns ausschließlich in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht erhoben und genutzt. Diese und anhängende Daten werden nur gespeichert, wenn sie aktiv übermittelt wurden. Sie werden nur zur Beantwortung von Anfragen oder zur Zusendung von Informationsmaterial verwendet. Kontaktdaten im Rahmen von Anfragen werden nur zur Korrespondenz verwendet.

7. Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.

IV. Internet-Seite:
Die Inhalte unserer Internet-Seiten entsprechen dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG).
Unsere Internet-Seiten sind anonym zu nutzen und enthalten außer der Anfragemöglichkeit per E-Mail keine personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten. Die IP des Users wird tageweise in Logfiles gespeichert. Wir hinterlegen keine Cookies auf den Computern der Nutzer.

V. E-Mail:
Bitte wenden Sie sich aus Gründen der Datensicherheit telefonisch an unsere Praxis.
Persönliche E-Mails, die uns erreichen, werden vertraulich behandelt. Ihre Nachricht und die Antwort, die Sie von uns erhalten, werden vorübergehend vorgehalten, jedoch nur solange es die Kommunikation untereinander erforderlich erscheinen lässt. Danach werden die E-Mails und Ihre persönlichen Angaben gelöscht. Termine per E-Mail werden prinzipiell nicht vergeben. Eine Diagnosestellung über diesen Weg ist nicht möglich. Siehe auch unter 6. unter III. Datenschutzinformationen (oben).