Aktuelles

Borreliose und FSME

Aufgrund des erhöhten Aufkommens von Patienten mit Zeckenstichen in unserer Praxis möchten wir darauf hinweisen, dass eine möglichst rasche Entfernung der Zecken von der Haut wichtig zur Vorbeugung einer Borreliose ist, weil eine Infektion mit den Krankheitsauslösern der Borreliose, den Borrelien, normalerweise erst nach einiger Zeit des Saugens stattfindet. Anders verhält es sich bei der Ansteckung mit FSME-Viren, die auch durch Zecken übertragen werden können, die aber relativ schnell nach einem Zeckenstich in die Haut gelangen können. Eine wirkungsvolle Prävention vor einer FSME (Früh-Sommer-Meningo-Encephalitis), einer Entzündung im Körper mit möglicher Beteiligung des zentralen Nervensystems, stellt die Impfung dar. Wenn Sie Hilfe beim Entfernen einer Zecke oder Fragen rund um das Thema Borreliose oder FSME haben, wenden Sie sich an uns.

Ihr Praxisteam


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken